HEY, I'M EVÓRA!

I’m a trend setter, an adventurer, a coffee lover and a photographer! I love experiments and personal projects. Finding new perspectives and breathing in new life into old boring scenes is what inspires and gets me excited! If you call yourself a creative, proudly wear that title, be memorable, inspire others and always be ahead of the crowd! Be Evóra!

Fragen & Antworten

QUESTION

Wann ist der beste Zeitpunkt sich um einen Termin zu kümmern?

ANSWER

Zum Ende in der Schwangerschaft solltest Du mich kontaktieren. Dann können wir das Fotoshooting besprechen, und Du kannst zu mir ins Studio kommen. Wir lernen uns kennen, und Du kannst Dir alles anschauen. Das nimmt die erste Aufregung. Kurz nach der Entbindung meldest Du Dich dann, und wir vereinbaren einen festen Termin mit Deinem Baby.

QUESTION

Wann ist der beste Zeitpunkt für das Shooting?

ANSWER

Um friedlich schlafende Fotos vom Neugeborenen zu bekommen, wie Du es auf meiner Homepage siehst, ist das beste Alter vom Baby ca. zwischen 4 und 14 Tage. In dieser Zeit bekommt man sie am besten in den Tiefschlaf, und so bekommen sie von Allem nichts mit. Es ist aber nur so ein Richtwert. Es gibt natürlich auch viele Ausnahmen, da bekomme ich von einem 4 Wochen alten Säugling die herrlichsten Fotos.

QUESTION

Wo findet die Session statt?

ANSWER

Das Fotoshooting findet meinem kleinen Studio in Bergisch Gladbach statt. Hier habe ich alles, was ich dafür brauche. Es ist sehr gut zu erreichen. Parkmöglichkeiten sind vorhanden und eine Bushaltestelle ist auch in unmittelbarer Nähe.

QUESTION

Was ist, wenn mein Baby ausgerechnet am Shooting-Tag diese Neugeborenen-Akne hat?

ANSWER

Das ärgert die Eltern, und deshalb retuschiere ich sie weg. Pickel, Kratzer und Flecken mache ich generell weg. Sie gehören nicht unbedingt zum Baby, können ja am nächsten Tag schon wieder weg sein.

QUESTION

Da ich mein Baby ja noch nicht so richtig kenne, weiß ich nicht genau, wann es Hunger hat. Was ist, wenn es während dem Foto-Shooting passiert?

ANSWER

Kein Problem. Dann wird es gestillt, oder es bekommt das Fläschchen. Das Neugeborene bekommt alle Zeit der Welt, die es braucht, sei es, um gefüttert zu werden, gewickelt, oder einfach nur um zu kuscheln.
Ein Schnuller ist übrigens oft sehr hilfreich. Denn oft haben die Neugeborenen gar keinen Hunger, sondern sind nur ein bißchen aufgeregt. Sie haben ein großes Saugebedürfnis, und er hilft ihnen, schneller in den Schlaf zu kommen

QUESTION

Wir haben schon eine 3-jährige Tochter. Darf sie einmal mit auf's Bild? Und wir als Eltern, und die komplette Familie?

ANSWER

Ja, natürlich. Für eine kleine Familie reicht mein Platz. Diese Eltern- und Geschwisterfotos mache ich gerne am Anfang. Bestenfalls kann vielleicht ein guter Freund von Euch das Geschwisterkind dann schonmal abholen. Es könnte sein, dass es sich hier dann langweilt.
So kann ich mich in Ruhe dem Neugeborenen widmen.

QUESTION

Was sollen wir anziehen, welche Kleidung für das Shooting?

ANSWER

Vorzugsweise T-Shirts in hellen Erdtönen und Jeans. Das Neugeborene wird von mir eingekleidet, oder es wird nackt fotografiert, mit einem Tuch bedeckt. Ich habe speziell für die Neugeborenen-Fotografie hergestellte Accessoires, Mützchen, Newborn-Kleidung, Haarbänder...liebevoll handgefertigt, Körbe und Schalen, Decken, Tücher, Felle, und, und, und.

QUESTION

Ich finde die Fotos schön, wo das Neugeborene nackig und nur in einem Tuch eingewickelt ist. Aber mein kleiner Schatz pieselt direkt drauf los, wenn er nackt ist, und \"größere Geschäfte\" könnten auch passieren. Das wäre mir sehr peinlich.

ANSWER

Es passiert! Da wäre er nicht der Erste, und meine Accessoires sind alle waschbar. Macht Euch keine Sorgen. Ihr könnt Euch entspannt auf das Sofa setzen und mir zuschauen. Es soll (und wird) für alle ein schönes unvergessliches Erlebnis werden. Versprochen! :)

01

Wie ist der Ablauf von so einem Fotoshooting?

Ihr nehmt Kontakt mit mir auf entweder über mein Kontaktformular, die sozialen Netzwerke, über WhatsApp, oder Ihr ruft mich einfach an. Beim Telefonieren können wir uns direkt schon ein bisschen kennenlernen und  grobe Details besprechen.


Gerne könnt Ihr dann zu mir ins Studio kommen und Euch alles anschauen. Wir suchen gemeinsam sorgfältig ein Outfit aus und schauen, welches Set am besten zum Baby und zu Euch passt.
Dann ist alles geplant, was man planen kann.

Am Shooting-Tag selber richte ich mich nach den Bedürfnissen des Babys…es bestimmt den Ablauf.

Nach ca. 3 Wochen dann kommt Ihr noch einmal zur persönlichen Bildpräsentation und sucht Euch Eure Lieblingsbilder und Produkte aus.

Lasst diese Erinnerungen nicht auf einer Festplatte verschwinden!

Was gibt es Schöneres, immer wieder eine Fotobox oder -album hervorzukramen, und sich die Fotos von diesem besonderen Shooting anzuschauen?

Und sofort sind auch die Emotionen von diesem Shooting wieder da. Man erinnert sich über die vielen “Malheurchen”, die dem Neugeborenen passiert sind und kann wieder herzlich darüber lachen.

Fotos fallen einem immer wieder in die Hände, und man versinkt in schöne Erinnerungen. Und die Fotomotive in digitaler Form, die Dateien? Einmal auf dem PC gespeichert, und sie werden fast gar nicht mehr beachtet und können sogar beschädigt werden.

Häufig gestellte Fragen

zum Thema Neugeborenen- und Babyshooting

1. Wann findet das Babyshooting statt?

In der Regel fotografiere ich die Neugeborenen zwischen dem 4. und 14. Tag. Dann schläft es noch sehr viel und lässt sich sehr gut positionieren. Je älter das Baby wird, desto länger sind seine Wachphasen, und es ist dementsprechend munter. Ihr müsst wissen, dass Ihr dann vielleicht nicht diese typischen Neugeborenenfotos bekommt, wie z. B.: Baby liegt in einem Tuch eingewickelt, schlafend in einer Schale. Aber, wenn es entspannt ist, schenkt es uns ganz bestimmt schöne Wachbilder.

2. Wann sollen wir uns bei dir melden?

Am besten zum Ende der Schwangerschaft, da habt Ihr noch den Kopf frei Euch mit Eurem Fotoshooting zu beschäftigen, und ich kann Euch besser einplanen. Außerdem lernen wir uns schon mal ein wenig kennen und sehen, ob wir zueinander passen. Gerne könnt Ihr Euch auch schon mein kleines Studio anschauen und Outfits aussuchen. Das nimmt Euch die Anspannung und die Nervosität am Shooting-Tag, und das wiederum sorgt für ein entspanntes Baby.

3. Wie lange dauert das Shooting?

Das Babyshooting dauert 2-4 Stunden, inklusive Still- und Kuschelpausen. Bitte nehmt Euch in dieser Zeit nichts Anders vor, keine Hebamme, kein Kinderarzt. Ich habe an diesem Tag auch kein weiteres Shooting. Wir haben alle Zeit der Welt, ich schaue nicht auf die Uhr, und Ihr auch nicht. Das Baby bestimmt den Ablauf. Es zeigt mir ganz unmissverständlich, ob es eine Pose mag, oder nicht, ob es eine Kuscheleinheit braucht, oder hungrig ist. Und erst, wenn Ihr der Meinung seid, dass ich alle Eure Wunschmotive umgesetzt habe, und ich auch zufrieden bin, ist die Fotosession beendet.

4. Müssen wir etwas mitbringen?

Für das Neugeborene ist alles da. Mützen, Haarbänder, Tücher, Decken und Felle. Komplette Outfits für die Kleinen, alle in liebevoller Handarbeit hergestellt, speziell für die Neugeborenen.

Aber reichlich Nahrung für das Baby solltet Ihr mitbringen. Das Baby trinkt beim Fotoshooting schon mal doppelt so viel. Ein Schnuller tut auch gute Dienste. Und eine Haarbürste für die Mama.
Bringt Euch gerne eine Kleinigkeit zu Essen mit. Getränke und Snacks habe ich Vorort.

 

5. Was ziehen wir an?

Am besten sind einfache T-Shirts in naturfarben, wie beige, braun, grau oder weiß und auch schwarz. Ohne große Aufdrucke, Muster und Schriften, die ablenken, ohne abstippendem Kragen oder Knopfleiste.
Das Gleiche gilt auch für Geschwisterkinder, ohne Einhorn- und Bagger-Emblem, wovon sie sich sowieso ein Jahr später distanzieren. Stellt auch sicher, dass die Kinder nicht schon aus ihrem Outfit rausgewachsen sind.

fotowand-mit-babybilder

Deine Lieblingsmotive an den Wänden

Am Schönsten ist es natürlich, wenn Ihr Eure Lieblingsmotive an den Wänden hängen, auf Regale, Tische oder Sideboards stehen habt. Man hat sie immer im Blick.
In einem schönen Rahmen, in Passepartouts, als Leinwand, oder ein ausgefallenes Holzbild, in einer Qualität auf höchstem Niveau. Mein exklusives Fotoalbum ist auch etwas ganz Besonderes. Oder die wunderschönen Fotoboxen mit den besten Fotomotiven aus dem Baby- Fotoshooting auf Karton, oder eingerahmt im Passepartout.