Nicos Erfahrung

...wie schon gesagt, sie kommt gern nach Hause. Und sie war dann auch bei uns. Zuerst hat sie sich sehr mit meiner 3-jährigen Schwester Sophie beschäftigt, damit sie sich nicht zurückgesetzt fühlt, erklärte sie meinen Eltern. Sie durfte Heike, der Fotografin, jede Menge Fragen stellen und ihr sogar assistieren! Sophies Berufswunsch ist nun Babyfotografin.

Dann war ich an der Reihe. Ich war schon kaum bekleidet, nur in einer Decke eingewickelt. Sie hüllte mich in Tüchern und positionierte mich mit ihren warmen Händen auf ein kuschelig weiches Fell, bis mir die Position recht war. Damit ich nicht auskühlte hielt Papa einen Fön auf mich. Herrlich! Dann war es erst einmal um mich geschehen. Durch die warme Luft des Föns, das monotone Geräusch und die streichelnd, klopfenden Hände der Fotografin versank ich in den Tiefschlaf. Als ich wieder wach wurde, durfte ich sofort auf Mamas Arm, dabei haben leider alle gesehen, dass mir wohl ein kleines Malheur passiert war, aber kein Problem, sagte Heike Mintel, alles ist waschbar! Puh!

Ich schaute in zufriedene Gesichter, wir haben wohl schon wunderschöne Aufnahmen im Kasten mit verschiedenen Decken und Fellen und Papas altem Kuscheltier. Na, das war ja ganz easy! Aber wir sind noch nicht fertig. Mama möchte, dass ich noch verschiedene Outfits anprobiere. Okay, einmal umziehen lasse ich mir gefallen, mehr nicht, dass weiß ich jetzt schon.
Bevor es weiter geht, darf ich noch einmal an Mamas Brust auftanken, da sage ich natürlich nicht nein.

Dann werde ich in eine Holzschale weich gebettet – wie süß – hörte ich, naja, wem’s gefällt?!
Zum Schluss gab es noch on top ein Geschwister- und ein Familienfoto.
Nach 2,5 Stunden war alles vorbei. Mir hat es großen Spaß gemacht mit ihr, meine Eltern sahen auch sehr glücklich aus, hab’ ich doch so schön mitgemacht.

Heike Mintel packte ihre vielen Sachen wieder ein, nahm noch einen Schluck aus der Kaffeetasse und verabschiedete sich. Sophie wollte sie gar nicht mehr gehen lassen, war doch alles so aufregend. Mir hat es gereicht, brauchte dann erst einmal wieder ein Schläfchen.

Euer Nico